Von der Rechnung bis zur Zahlung – wir halten den Überblick!

Forderungsmanagement

Kundenspezifische Bearbeitung aller Zahlungsströme für Netzbetreiber, Messstellenbetreiber und Lieferanten

Aktuell gewinnt das Forderungsmanagement an immer größerer Bedeutung, besonders für die Unternehmen des Mittelstandes. Mögliche Forderungsausfälle müssen minimiert werden. Effektive Präventivmaßnahmen, straffe Mahnverfahren und kurze Durchlaufzeiten können hierbei unterstützend wirken.

Unser Team vereinnahmt und überwacht den Zahlungseingang von 490.000 Vertragskonten und erledigt die notwendigen außergerichtlichen und gerichtlichen Mahnvorgänge. Des Weiteren verfügt die evu zählwerk über eine Inkassoerlaubnis.

Wir überprüfen die Prozesse ständig, nehmen daraus resultierende Anpassungen am System kurzfristig vor und realisieren so für Sie den größtmöglichen Nutzen.

Das Forderungsmanagement der evu zählwerk ist in die Bereiche Debitoren-/Kreditorenmanagement, Mahnwesen Innendienst sowie Mahnwesen Außendienst unterteilt.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Was kann die evu zählwerk
für Sie tun?

Im Bereich Debitorenmanagement vereinnahmt die evu zählwerk jährlich rund 6,6 Mio. Einzahlungen. Durch den Einsatz einer modernen, auf die kundenspezifischen Anforderungen ausgerichteten Softwarelösung (FS2 Autobank für SAP) wird ein Automatisierungsgrad von über 90 % erreicht, durch das tagesaktuelle Nacharbeiten kann somit die komplette, tägliche Zahlungseingangsverbuchung innerhalb von zwei Werktagen gewährleistet werden. Diese zeitnahe Verbuchung bildet die Basis für ein straffes und zielgerichtetes Mahnverfahren. So sind Sie optimal auf mögliche Forderungsausfälle vorbereitet.

  • Führen und Pflegen der Vertragskonten
  • Führen von aggregierten Konten
  • Automatische Zahlungseingangs- und Ausgangsverbuchung mittels FS2 AutoBank
  • Monatliche Abstimmung mit der Finanzbuchhaltung
  • Rechnungseingangsbearbeitung gemäß der gesetzlich vorgegebenen Marktanforderungen

In Zusammenarbeit mit der Creditreform Bochum sowie einer zusätzlichen Softwarelösung (phinAMV) erfolgt das gesamte gerichtliche Mahnverfahren in elektronischer Form. Bei rund 4.000 Mahnverfahren pro Jahr ist eine zeitnahe Durchführung des gesamten Mahn- und Vollstreckungsverfahrens gewährleistet. Das gesamte gerichtliche Mahnverfahren wird im Dialog mit dem zuständigen Amtsgericht automatisiert durchgeführt. Bei Widersprüchen zu Mahnbescheiden übernehmen wir den anschließenden Schriftverkehr mit dem zuständigen Streitgericht gerne für Sie.

  • Vorgerichtliches Mahnverfahren
  • Zahlungsüberwachung
  • Druck, Kuvertierung und Versand der Mahnungen
  • Gerichtliches Mahnverfahren nach Zivilverfahrensrecht und Abgabenordnung
  • Wahrnehmung von Gerichtsterminen
  • Insolvenzbearbeitung
  • Forderungsanmeldungen
  • Beantragung von Duldungsklagen und einstweiligen Verfügungen zwecks gerichtlicher Anordnung des Zutrittsrechts zur Messeinrichtung

Je nach Kundenwunsch sind unterschiedliche Mahnverfahren möglich, sodass Sie relativ frei in der Ausgestaltung Ihres individuellen Mahnverfahrens sind. Die unterschiedlichen Mahnstufen werden durch uns angestoßen und Ihnen auf Wunsch als Mahnvorschlagsliste zur Verfügung gestellt. Des Weiteren ist die evu zählwerk GmbH dazu befugt, außergerichtliche Einziehungen fremder oder zu Einziehungszwecken abgetretener Forderungen – einschließlich des geschäftsmäßigen Forderungserwerbs (Inkassoerlaubnis gemäß Art. 1 § 1 Abs. 1 Ziff. 1 RBerG) – durchzuführen.

  • Steuerung und Einsatz der Sperr- und Nachkassierer unter Einhaltung der zugrunde liegenden Verordnungen
  • Recherchetätigkeiten
  • Nachkassierungen und Einstellung der Energielieferung
  • Inkassosteuerung und -durchführung

Um u. a. die tägliche Arbeitsvorbereitung für die Außendienstmitarbeiter effektiver zu gestalten, haben wir eine Außendienst APP entwickelt und seit einiger Zeit im Einsatz. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten ihre täglichen Inkasso- und Sperraufträge mit allen relevanten Daten auf ihr Smartphone übertragen. Durch die Online-Anbindung an unser Abrechnungssystem werden Informationen just in time übertragen. Somit können z. B. Zahlungen noch vor der Einleitung entsprechender Maßnahmen berücksichtigt werden. Auch vorgenommene Versorgungseinstellungen stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innendienst unverzüglich nach der Versorgungseinstellung zur Verfügung. Durch die Implementierung der Außendienst APP können zeitaufwendige Systemabfragen vermieden sowie die Aktualität der Informationen erhöht werden. In der nächsten Ausbaustufe werden weitere Außendienstaufträge, wie z. B. Zählerablesungen, Recherchetätigkeiten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern digital zur Verfügung gestellt.


Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne jederzeit beratend zur Seite.

Nutzen Sie das links stehende Kontaktformular oder wenden Sie sich bei offenen Fragen direkt an unsere Ansprechpartnerinnen:

Magdalene Benczek
Tel. 0234 / 9 60 – 1801

Anja Hahn
Tel. 0234 / 9 60 – 1817